Vortrag und Diskussion mit Carsten Könneker

Quasi in Fortsetzung unserer Veranstaltung mit Volker Stollorz vom Science Media Center im Oktober 2016 freut sich der Klub der Bildungs- und WissenschaftsjournalistInnen Carsten Könneker als Referenten am Donnerstag, 21. September 2017, 18.30 Uhr im Presseclub Concordia (Bankgasse 8, 1010 Wien) begrüßen zu dürfen. Danach bitten wir zu Erfrischungen und einem kleinen Buffet. Zwecks Einschätzung der benötigten Mengen ersuchen um formlose Anmeldung an klub@aon.at bis spätestens Mittwoch, 20.9., 12.00 Uhr.

Carsten Könneker ist nicht nur Wissenschaftsjournalist (u.a. Chefredakteur „Spektrum der Wissenschaft”),  sondern auch Wissenschaftshistoriker (Dissertation über den Einfluss der populärwissenschaftlichen Rezeption moderner Physik auf die Literatur der Weimarer Republik und die Entstehung des Nationalsozialismus), war von 2012 bis 2015 Gründungsdirektor des von der Klaus Tschira Stiftung geförderten Nationalen Instituts für Wissenschaftskommunikation (NaWik) und ist seit 2012 Inhaber des Lehrstuhls für Wissenschaftskommunikation und Wissenschaftsforschung am Karlsruher Institut für Technologie. Zuletzt veröffentlichte Könneker eine Studie über die Motive der TeilnehmerInnen des March for Science in Deutschland und Österreich, siehe http://www.wissenschaftskommunikation.de/science-march-deutschland-wer-marschiert-da-und-wofuer-4487/


Foto © Spektrum der Wissenschaft

Für den Vorstand
Oliver Lehmann

Vorsitzender des Klubs der Bildungs- und Wissenschaftsjournalisten 
Presseclub Concordia • Bankgasse 8 • 1010 Wien
www.wissenschaftsjournalisten.at

Dieser Beitrag wurde unter Eigenveranstaltungen, News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.