Eva Stanzl leitet Klub der Bildungs- und Wissenschaftsjournalisten

Wien (APA) – Die Wissenschaftsredakteurin Eva Stanzl von der „Wiener Zeitung“ ist kürzlich zur neuen Vorsitzenden des Klubs der Bildungs- und Wissenschaftsjournalisten gewählt worden. Sie löst Oliver Lehmann ab, der den Klub seit 2012 geführt und nun nicht mehr kandidiert hat. Als Stellvertreter wurden Martin Kugler („Universum Magazin“) und Veronika Schmidt („Die Presse“) bestätigt.

Die 1969 in Wien geborene Stanzl hat Englische Literatur und Kunstphilosophie an der Universität Bristol studiert. Ihre journalistische Arbeit begann sie 1996 und war u.a. beim „Standard“ und dem Magazin „Die Wirtschaft“. Seit 2008 ist Stanzl Redakteurin der „Wiener Zeitung“, seit 2010 verantwortet sie dort die tägliche Wissenschaftsberichterstattung.

Im rund 150 Mitglieder zählenden Klub der Bildungs- und Wissenschaftsjournalisten war Stanzl bereits bisher im Vorstand tätig. Der Klub wurde 1971 gegründet, er vergibt u.a. die Auszeichnung „Wissenschafter des Jahres“.

Dieser Beitrag wurde unter News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.