Ausschreibung UMSICHT-Wissenschaftspreis 2017

Sehr geehrte Damen und Herrn,

der vom UMSICHT-Förderverein ausgeschriebene UMSICHT-Wissenschaftspreis zeichnet 2017 zum achten Mal Menschen aus, die mit ihrer Arbeit in herausragender Weise den Dialog von Wissenschaft und Gesellschaft unterstützen. Potenzielle Bewerber stammen aus den Bereichen Wissenschaft und Journalismus.

UMSICHT-Wissenschaftspreis: Bewerbungsschluss 31. März 2017

Kategorie Wissenschaft (dotiert mit 8000 Euro)

Erwünscht sind Forschungsarbeiten aus den Bereichen Umwelt-, Verfahrens- und Energietechnik. Besonderes Augenmerk bei der Beurteilung liegt auf dem fachwissenschaftlichen Niveau und dem nachhaltigen Nutzen der Arbeit für Umwelt und Gesellschaft.

Kategorie Journalismus (dotiert mit 2 x 2000 Euro)

Im journalistischen Bereich ist die mediale Form offen. Print, Online, Audio, Video: Alles geht. Die anschauliche und verständliche Wiedergabe eines gesellschaftlich und wissenschaftlich relevanten Themas sowie die Eigenständigkeit der Stellungnahmen sind wichtige Bewertungskriterien.

Weitere Infos sowie Bewerbungsunterlagen: s.fhg.de/wissenschaftspreis-2017

Mit den besten Grüßen aus Oberhausen

Sebastian Hagedorn

Abteilung Public Relations
Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT
Tel. 02 08/85 98-13 03
E-Mail: sebastian.hagedorn@umsicht.fraunhofer.de
Internet: www.umsicht.fraunhofer.de

Dieser Beitrag wurde unter Calls / Ausschreibungen, News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.