Lehmann in EUSJA-Vorstand gewählt

Eine Meldung in eigener Sache. Am Samstag, den 19.03.2016, wurde ich in den Vorstand der EUSJA gewählt. Hier die entsprechende Pressemitteilung.

Oliver Lehmann
Vorsitzender des Klubs der Bildungs- und WissenschaftsjournalistInnen

Lehmann neuer Honorary Secretary von EUSJA

Der Vertreter des österreichischen Klubs der Bildungs- und WissenschaftsjournalistInnen wurde in den Vorstand des Dachverbands der europäischen WissenschaftsjournalistInnen gewählt.

160319_EUSJA_Board4

Antonio Calvo Roy, Marina Hužvárová, Jens Degett, Oliver Lehmann © EUSJA / Click to enlarge and download

 

Oliver Lehmann wurde am Samstag, 19.03.2016, als Honorary Secretary in den Vorstand des Dachverbands der europäischen WissenschaftsjournalistInnen gewählt. Im Rahmen der Jahrestagung der EUSJA in Strasbourg (FR) wurde der komplette Vorstand neu bestellt: Jens Degett (DK) fungiert als President, Marina Hužvárová (CZ) als Vice-President und Antonio Calvo Roy (ES) als Honorary Tresurer. Lehmann – seit 2012 Vorsitzender des österreichischen Klubs der Bildungs- und WissenschaftsjournalistInnen – nannte die Definition des Verhältnisses zwischen WissenschaftsjournalistInnen und –kommunikatorInnen sowie die transparente und korrekte Organisation der Beteiligung von EUSJA an EU-Projekten als zentrale Themen. Weitere Details finden sich in Lehmanns Motivationsschreiben (http://www.oliverlehmann.at/2016/02/honorary-secretary/und seinem Lebenslauf (http://www.oliverlehmann.at/notizen/blurb-cv/). Die Amtszeit des neu gewählten Vorstands beträgt zwei Jahre. Die European Union of Science Journalists’ Association wurde 1971 gegründet und vertritt 2500 WissenschaftsjournalistInnen in 20 Mitgliedsländern.

Dieser Beitrag wurde unter Fremdveranstaltungen, News abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.